Chinas Glanzlichter

10-tägige geführte Linienzug-Reise mit Hochgeschwindigkeitszügen ab 1499,- € 


Entdecken Sie bei dieser Rundreise eines der eindrucksvollsten Länder der Erde. 2000 Jahre Hochkultur und die rasante moderne Entwicklung werden Sie hautnah spüren. Außerdem genießen Sie den Komfort der modernen chinesischen Hochgeschwindigkeitszüge und bewegen sich in China ganz ohne Inlandsflüge. Das kaiserliche Peking, die mächtige chinesische Mauer, ruhige Gärten, die Perle des Südens Hangzhou, das glitzernde Shanghai – dies sind nur einige der Höhepunkte!

 

Ihre Vorteile

Linienflug ab/bis Frankfurt/Main

Fahrten mit chinesischen Hochgeschwindigkeitszügen

(Tageszugfahrten) und im Transrapid

Höhepunkte: Peking, Große Mauer, Hangzhou, Shanghai

Gepäcktransfer in China

deutschsprachige Reisegruppe

 

Hochgeschwindigkeitszüge

Die Bahn ist das wichtigste Transportmittel in China. Wichtige Hauptstrecken werden seit Jahren erneuert, um die Systemgeschwindigkeit zu erhöhen. So ist das Hochgeschwindigkeits-Streckennetz mittlerweile auf eine Länge von über 10.000 Kilometer angewachsen. Mit der neuen

Generation von Hochgeschwindigkeitszügen ist China in einem neuen und supermodernen

Bahnzeitalter angekommen. Die Bahn hat sich sowohl für Chinesen als auch für ausländische Besucher zu einer spannenden Alternative zum Fliegen entwickelt. Die Züge sind komfortabel und

geräumig und können verglichen werden mit dem japanischen Shinkansen. Sie reisen in Tageszügen der 2. Klasse auf reservierten Plätzen.

Ihre Reise

1. Tag: Linienflug nach Peking.

2. Tag: Peking (A). Ankunft, Begrüßung durch die Reiseleitung und Fahrt zum Hotel.

Besichtigung des Sommerpalastes. Mit 290 ha ist er der größte Park Chinas, den der Kaiser 1153 unter dem Namen „Garten des goldenen Wassers“ anlegen ließ. Prachtvolle Hallen, beeindruckende Tempel, Gärten der Harmonie, kunstvolle Brücken und das fantastische Marmorschiff sind nur einige Zeugen dieser kaiserlichen Wunderwelt.

3. Tag: Große Mauer (F/M). „Wer nicht auf die große Mauer gestiegen ist, ist kein wahrer Held“ – diese Volksweisheit zeugt von dem großen Respekt, den die Chinesen diesem Bauwerk erweisen. Sie erstreckt sich heute über 6700 km. Im 8. und 5. Jh. v. Chr. als erste Grenzbefestigungen

erbaut, ließ der legendäre Kaiser Qin Shi Huangdi die Wälle verbinden und schuf so mit einem gigantischen Aufwand dieses Monumentalbauwerk gegen die Angriffe der mongolischen Reiterheere.

4. Tag: Peking (F/A). Am Vormittag ausführliche Besichtigung des Kaiserpalastes und des Tiananmen-Platzes. Der Kaiserpalast oder auch die „Verbotene Stadt“ ist das größte und bedeutendste Bauwerk Chinas. Die 720 000 qm große Anlage ist von einer 10 m hohen purpurnen

Mauer umgeben, die dem normal Sterblichen den Zugang verwehrte. Der Platz des „Himmlischen Friedens“ wird im Norden vom Tor des Himmlischen Friedens, im Westen von der Volkskongresshalle, im Süden von der Mao-Zedong-Halle und im Osten vom Historischen Museum eingerahmt. Abends Peking-Ente-Spezialitätenessen.

5. Tag Peking – Nanjing (F/A). Vormittag zur freien Verfügung. Am frühen Nachmittag Fahrt im Hochgeschwindigkeitszug von Peking nach Nanjing, (Fahrzeit ca. 3 Std.). Mit dieser neuen Generation von Hochgeschwindigkeitszügen ist China in einem neuen und supermodernen Bahnzeitalter angekommen. Das Streckennetz wird kontinuierlich erweitert, hat sich sowohl für Chinesen als auch für ausländische Besucher zu einer spannenden Alternative zum Fliegen entwickelt.

6. Tag: Nanjing – Hangzhou (F/A). Die Region von Nanjing war bereits vor 5000 Jahren besiedelt. Später Hauptstadt des Wu-Reiches ist sie heute eine moderne Stadt mit zahlreichen Relikten aus der Vergangenheit, wie die Stadtmauer aus der Ming-Zeit. Stadtrundfahrt mit Linggu-Pagode (Tempel des Geistertales) mit der Balkenlosen Halle und dem Dr. Sun Yatsen-Mausoleum und Spaziergang in der Altstadt um den Konfuziustempel. Nachmittags Fahrt mit dem Hochgeschwindigkeitszug nach Hangzhou, Hauptstadt der Provinz Zhejiang. (Fahrzeit ca. 2,5Std.).

7. Tag: Hangzhou (F/M). „Oben ist das Paradies, aber auf der Erde ist es Hangzhou“. Die Perle des Südens am Kaiserkanal und am Westsee war auch Kaiserstadt, aber auch Stadt der Seide und des Tees, der Künstler und Gelehrten. Der Stolz Hangzhous ist der Westsee. Zahlreiche

Legenden haben sich um diesen See gewoben. Genießen Sie heute die Schönheit des „Xihu“ (West-See) während einer Bootsfahrt und einem anschließenden Bummel durch den Park Huangang. Nachmittags Besuch der Pagode der Sechs Harmonien, deren Name auf eine buddhistische Lebensregel zurückgeht. Danach besuchen Sie den Ling Yin Si-Tempel, eine der bedeutendsten buddhistischen Anlagen Chinas. 326 von einem indischen Mönch gegründet, ist es das „Kloster, in das sich die Seele zurückzieht.

8. Tag: Hangzhou – Shanghai (F/A). Besuch des Longjing-Dorfes, der beste Grüne Tee (Drachenbrunnentee) Chinas stammt aus diesem Ort. In dessen Umgebung befinden sich viele Teeplantagen sowie eine Teefabrik. Am frühen Nachmittag Fahrt mit dem Hochgeschwindigkeitszug nach Shanghai (Fahrdauer ca. 1 Std.).

Die bewegte Vergangenheit mit Opium-Kriegen, Flüchtlingsströmen, Freihafen der Westmächte bis zur Modernität der Neuzeit lässt sich heute noch in Stadtteilen, Häusern und Fassaden nachvollziehen. Wer das moderne China sehen will, für den ist diese Stadt ein Muss! Shanghai, diese Mega-City Asiens, ist eine lebendige Stadt voller Überraschungen: jung und dynamisch, aber auch alt und traditionell. Dazu ein Unterhaltungs-, Shopping- und Gourmet-Paradies aller erster Güte. Am frühen Abend bummeln Sie durch die Nanjinglu-Einkaufsstraße und auf der bekannten Uferpromenade „Bund“ mit Blick auf den Huangpu-Fluss und die Wolkenkratzer von Pudong.

9. Tag: Shanghai (F/M). Der heutige Ausflug führt Sie u.a. in die Altstadt mit einem Bummel durch schmale Straßen, vorbei an zahllosen Imbissbuden, kleinen Restaurants, prallgefüllten Läden

und bunten Märkten. Ganz in der Nähe besichtigen Sie den Yu-Garten, der noch aus der Ming-Zeit stammt. Am Nachmittag Besichtigung des Jade-Buddha-Tempels, der eine Buddha-Figur aus weißer Jade von unschätzbarem Wert beherbergt. Danach Zeit zur freien Verfügung.

10. Tag: Rückreise (F). Busfahrt zur Longyanglu-Station und Transfer mit dem Transrapid, dem wohl berühmtesten Zug bzw. der Magnetschwebebahn Chinas, dessen Technik aus Deutschland

stammt, zum Flughafen Pudong. Rückflug nach Frankfurt/Main. Ankunft am gleichen Tag.

 

Programmänderungen vorbehalten.

F=Frühstück, M=Mittag-, A=Abendessen

 

So wohnen Sie

8 Nächte in 4-Sterne Hotels (landestypisch) in Peking, Nanjing, Hangzhou und Shanghai.

 

Leistungen

Linienflug mit Air China Frankfurt/Main – Peking und Shanghai – Frankfurt/Main (Economy Class) inklusive Steuern und Gebühren

8 Nächte in Hotels

Verpflegung lt. Programm

Bahnfahrten mit dem Hochgeschwindigkeitszug CRH 380 Peking – Nanjing, Nanjing – Hangzhou und Hangzhou – Shanghai in der 2. Klasse auf reservierten Plätzen

Fahrt mit dem Transrapid in Shanghai

Transfers und Fahrten im klimatisierten Reisebus

alle Ausflüge, Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

Gepäcktransfer in China

deutschsprechende Reiseleitung ab/bis China

zusätzliche örtliche, deutschsprechende Reiseleitung

Reisedokumentation

 

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen;

späteste Absage bis 28 Tage vor Reise

 

Preise

im Doppelzimmer 1499 € (05.12. / 13.02.)

im Einzelzimmer 1724 € (05.12. / 13.02.)


im Doppelzimmer 1599 € (07.11. / 20.03. / 17.04.)

im Einzelzimmer 1824 € (07.11. / 20.03. / 17.04.)


im Doppelzimmer 1799 €  (15.05. / 26.06. / 18.08.)

im Einzelzimmer 2024 € (15.05. / 26.06. / 18.08.)


im Doppelzimmer 1899 €  (18.09. / 16.10.)

im Einzelzimmer 2224 € (18.09. / 16.10.)


Visum China 110 €


Beratung & Buchung auf Anfrage


Leistung: Chinas Glanzlichter


Reisebeschreibung

Wissenswertes

AGB

 

Veranstalter:

Ameropa-Reisen GmbH
Hewlett-Packard-Straße 4
61352 Bad Homburg